Sicher speichern Deiner Bilder


Mal ehrlich, mit der Zeit kommt doch ein erhebliches Speichervolumen für die erstellten digitalen Bilder zusammen. Meistens sind die Bilder auf der Festplatte des Computers hinterlegt, doch eine Festplatte kann ja auch mal kaputt gehen und dann sind die Bilder unwiderruflich weg. Seid einiger  Zeit beschäftigt mich das Thema und ich habe bis jetzt zwei USB-Festplatten für die Speicherung meiner Bilder eingesetzt. Auf Beiden ist der gleiche Inhalt. So weit so gut, so weit so nervig, da umständlich. Jedes Mal muss ich die abgespeicherten Bilder noch einmal sichern auf der zweiten Festplatte. Die Frage ist, geht es nicht auch anders. Die Anforderungen sind klar. Ich brauche einen Speicher der immer verfügbar, aufrufbar  und sicher ist. Für diese Fälle gibt es die NAS-Laufwerke. Sie verfügen je nach Modell über mehrere Festplatten, die sich spiegeln können (RAID-Systeme), und einen Netzwerkanschluss.   Hersteller gibt es wie Sand am Meer und so bleibt die Qual der Wahl. Ich habe mich für das NAS-Laufwerk DS215j von der Firma Synology entscheiden, mit zwei 2TB-Festplatten. Sie laufen im Spiegelverbund und somit liegen meine Bilder immer auf beiden Festplatten. Die Einrichtung war sehr einfach. Nach dem Einbau der Festplatten, dem Aufstecken des Netzwerkkabels und des Stromanschlusses wird das Laufwerk über den Internetbrowser aufgerufen und über einen verständlichen Assistenten eingerichtet. Das ganze dauert fünfzehn Minuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.